Kardinal Lehmann, Bischof zu Mainz, als Gast der Stiftung Weltkulturerbe

Dr. Norber Bräuer, der Vorsitzende der Stiftung Weltkulturerbe, durfte als Gäste der Stiftung Kardinal Lehmann, den Bischof von Mainz, sowie aus Armenien Bischof Artak und Abt Daron begrüssen.und das im Back- und Brauhaus Drayß in Lorsch. Nach der "Karlsmesse" aus Anlass der 1200jährigen Todestages Karls des Großen, die Kardinal Lehmann zelebriert hatte, nahm dieser am 28. Januar die Einladung der Stiftung zu einem gemütlichen Ausklang mit den armenischen Gästen dankbar an. Dabei war auch der Lorscher Bürgermeister Schönung und Landrat Wilkes sowie der Stiftungsvorstand. Dr. Bräuer war die Freude anzusehen, den Kardinal in urgemütlicher Atmosphäre mit hohen Würdenträgern der Armenisch-Apostolischen Kirche zusammen zu bringen. "Das direkte Gespräch, das ist es, worauf es ankommt", so sein Kommentar, "und das noch in einem Back- und Brauhaus".

Kardinal Karl Lehmann als Gast der Stiftung im Back- und Brauhaus Drayß

Bild: Kardinal Karl Lehmann als Gast der Stiftung im Back- und Brauhaus Drayß. Links Friedel und Heike Drayß, rechts neben Kardinal Lehmann Landrat Mathias Wilkes, ganz rechts Bischof Artak aus Armenien