Chor des Klosters Geghard

Chor des Klosters Geghard

Der weltbekannte-Chor des armenischen Klosters Geghard – Botschafter der Stiftung Unesco-Weltkulturerbe Kloster Lorsch - gab im Oktober 2019 ein begeisterndes Konzert im „Dom der Bergstraße“ St. Peter in Heppenheim. Kloster Geghard ist Partnerkloster der Welterbestätte Kloster Lorsch. In der vollbesetzten ältesten Kirche Südhessens wurden musikalische Kostbarkeiten geboten. Der 2001 gegründete achtköpfige Frauenchor brachte geistliche und folkloristische Chormusik aus der christlichen Tradition Armeniens zu Gehör. Mit seinen Auftritten hat das mehrfach preisgekrönte Ensemble auf seinen Konzertreisen Menschen in aller Welt begeistert, darunter auch in der Hamburger Elbphilharmonie oder bei den Salzburger Festspielen. Seine von der Stiftung organisierte Deutschland-Tournee widmete der Chor dem 150-jährigen Geburtstag von Komitas, dem Begründer der klassischen armenischen Musik.